Kenn ich net. Und mit meiner gewohnt elitären Rock'n'Roll-Arroganz werde ich das auch niemals ändern. Was nicht bedeutet, dass die Mucke für Fans nix ist. Nur ich brauch es definitiv nicht. Ich frage mich nur, wer im Jahr 2010 noch solche Cover braucht... ( mehr ) Die Band sagt wohl noch wenigen was. Wer sie kennen lernen will, sollte mal in unsere Promotionecke gehen, da gibts ne Bandbio, Links und ein Video zu sehen. Der etwas klischeehafte Name der Platte ist absolut Programm. Man orientiert sich an den Szenegrößen der 80er Jahre und das mit eine guten Portion Selbstironie. Die 6 Songs der EP, plus 2 Videos halten ein ordentliches Nivau durch, so dass True Metaler ihre Freude an dieser EP haben dürften. ( mehr ) Hab ich ein Video auf MTV gesehen (echt jetzt!). Fand ich ziemlich gut. Bewertet wird aber später, da ich den Rest nicht kenne. Jetzt kenn ich ihn. Geil, geil, geil. Super moderne Rock / Metal Musik. Klasse. ( mehr ) Ich sehe die Sache etwas anders als BG. Das Album ist eine absolute Steigerung zu Rosenrot. Neben dem Opener sind mit "Waidmanns Heil", "Liebe ist für alle da" und dem sicher noch in Zukunft viel diskutiertem "Wiener Blut" drei absolute Granaten drauf. Letzteres macht überigens nach mehrmaligem lauten hören gleichermaßen betroffen wie wütend. Die Tendenz zeigt wieder nach oben, obwohl objektiv auch einige überflüssige Songs wie "Haifisch" und die erste Single "Pussy" drauf sind. Cover sind ja immer Geschmackssache, aber ehrlich gesagt erwarte ich von Rammstein auch nix anderes (Coverbewertung bezieht sich auf indiziertes Cover). ( mehr ) Ließ alles bei DM nach. (Traurige Mitteilung in eigener Sache: ich hab nur noch die Version ohne Backstage Pass Dublikate erhalten). Aufgrund der Musik und der Persönlichkeit ziehe ich aber mehr Punkte als DM. ( mehr ) Okay, über die Produktion muss nicht viel gesagt werden, auch wenn man sich 2006 wohl wünschen würde, St.Anger wäre ähnlich produziert....ABER: diese Riffs! Yeah Baby yeah! Und einer meiner absoluten Metallica-Favs ist auch noch drauf: Frayed ends of sanity.... ( mehr ) 8 Jahre nach Book of Shadows kam unser aller Zakk mal wieder mit nem Akustikalbum um die Ecke gebogen. Was soll man sagen. Das Album ist grundsätzlich schon gut, die Songs gehen ins Ohr aber zumindest meine Wenigkeit vergleicht die Scheibe immer mit eben jenem Book of Shadows, und da kann die Platte nun mal leider nicht so ganz mithalten. Wer Zakk gut findet, liegt hier aber auf jeden Fall richtig, und so reicht es dann doch wieder für ne Vier. ( mehr ) Also Onkelz: Ich hab ja drauf gewartet. Ohne jemals eine einzige Platte von denen besessen zu haben, so kenn ich kja Dank meines Bruders so ziemlich alles von denen. Heilige Lieder hat mir, besonders der Titeltrack selbst, immer am besten gefallen. "Buch der Erinnerung" auch noch fein. Die Sache mit dem Cover ist wahr. ( mehr )
Die Jury - Objektiv ist anders
Im CD-Spieler...

Die Jury App

roggenrohl.com Listinus Toplisten Listinus Toplisten Seite bei Topsitetube bewerten Shoutbox Kevin Zoremba
(13:48 Uhr)
- - - - - - - - - - - - - - - -
AYREON IST GEIL!
(22:53 Uhr)
- - - - - - - - - - - - - - - -
AYREON IST GEIL!
(22:53 Uhr)
- - - - - - - - - - - - - - - -
AYREON IST GEIL!
(22:49 Uhr)
- - - - - - - - - - - - - - - -
Hallo Brüderchen
(23:00 Uhr)

Neues 2014

Steel Panther-All You Can Eat Steel Panther - All You Can Eat
Crucifliction-Heresy is met with fire Crucifliction - Heresy is met with fire
Springsteen, Bruce-High Hopes Springsteen, Bruce - High Hopes

Neues 2013

Wilson, Steven-The Raven That Refused to Sing (And Other Stories) Wilson, Steven - The Raven That Refused to Sing (And Other Stories)
YES-The Studio Albums 1969-1987 YES - The Studio Albums 1969-1987
Avenged Sevenfold-Hail To The King Avenged Sevenfold - Hail To The King
Black Sabbath-Gathered In Their Masses (Deluxe Edition) Black Sabbath - Gathered In Their Masses (Deluxe Edition)
AEONS CONFER-Symphonies Of Saturnus AEONS CONFER - Symphonies Of Saturnus
Dream Theater-Dream Theater Dream Theater - Dream Theater
Ayreon-The Theory Of Everything Ayreon - The Theory Of Everything
Annihilator-Feast Annihilator - Feast
Witherscape-The Inheritance Witherscape - The Inheritance
Five Finger Death Punch-The wrong side of heaven and the righteous side of hell, Volume 1 Five Finger Death Punch - The wrong side of heaven and the righteous side of hell, Volume 1
Amon Amarth-Deceiver of the gods Amon Amarth - Deceiver of the gods
Ghost-Infestissumam (Deluxe Edition) Ghost - Infestissumam (Deluxe Edition)

Bald im Archiv


Neues

Steel Panther-All You Can Eat Steel Panther - All You Can Eat
Crucifliction-Heresy is met with fire Crucifliction - Heresy is met with fire
Moonspell-Night Eternal Moonspell - Night Eternal
Springsteen, Bruce-High Hopes Springsteen, Bruce - High Hopes
Wilson, Steven-The Raven That Refused to Sing (And Other Stories) Wilson, Steven - The Raven That Refused to Sing (And Other Stories)
YES-The Studio Albums 1969-1987 YES - The Studio Albums 1969-1987
Avenged Sevenfold-Hail To The King Avenged Sevenfold - Hail To The King
Black Sabbath-Gathered In Their Masses (Deluxe Edition) Black Sabbath - Gathered In Their Masses (Deluxe Edition)
AEONS CONFER-Symphonies Of Saturnus AEONS CONFER - Symphonies Of Saturnus
Melvins-Houdini Melvins - Houdini

Zufällige Reviews

Klassischer Rock der frühen 90er. Im Windschatten von GN'R wurde damals auch diese Band groß - und ebenso wie GN'R haben Sänger und Rest sich dann auch aber ziemlich zerstritten. Davon merkt man hier aber noch nix. Die Scheibe macht einfach Spaß. Aufdrehen, Bierchen, mitgrölen ist hier das Motto. (BG)(...weiter)

Da denkt man sich: cooles Cover, bekannte Punkband. Kauf ich mir mal die Scheibe. Und was passiert? Da bekommt man vom ersten Lied an, ein Brett um die Ohren geschlagen,dass es eine wahre Freude ist. Wenn es sowas wie "Metalpunk" gibt - dann wurde er hier zur Perfektion getrieben. Nebenbei bemerkt noch eine unglaubliche Produktion (für ne Punkband)! (BG)(...weiter)

Progressiver Rock / Metal aus Osteuropa, genauer gesagt aus Polen. Wirklich ein feines Stück Musik was da aus den Boxen dröhnt. Teilweise hatte ich das Gefühl, dass ich in einem Parralleluniversum bin. Obwohl der DM es noch nicht kennt, weiß ich, dass es ihm gefallen wird. (MB)(...weiter)

Nach den drei überaus erfolgreichen Vorgängern präsentiert sich die Band hier mit außerordentlich langen, vertrackten Titeln und halsbrecherischen Tempiwechseln. Von der schlechten Produktion einmal abgesehen ein über 70min-langer Kracher, den es wirklich zu entdecken gilt! Wer sich den Japan-Import gönnt, wird nicht enttäuscht- klingt wesentlich differenzierter. Mein persönlicher Metallica-Fav! Es gibt rifftechnisch gesehen kein besseres und anspruchvolleres Metal-Album. Es ist schon krass wie oft und gerne ich dieses Album immernoch höre. (DM)(...weiter)